LOGGATE modernisiert WLAN Lösung für Bocholter Logistikkunden

Im Bereich der WLAN-Infrastrukturtechnik hat sich viel getan. Ein Logistikkunde hat LOGGATE daher beauftragt, die 3 Bocholter Logistikstandorte mit insgesamt einer Grundfläche von ca. 55.000m² mit neuen Access Points und der zugehörigen Infrastruktur auszustatten. Die derzeitige WLAN-Technik an den 3 Standorten ist ca. 10 Jahre alt.

Verwendet werden zur Modernisierung vorrangig Access Points der Cisco 1850 Serie.

Neben dem reinen Austausch von Access Points wird teilweise gleichzeitig auch eine Positionsoptimierung vorgenommen, um den veränderten Abstrahlcharakteristika der neuen Access Points zu entsprechen. Darüber hinaus werden im Rahmen des Projektes teilweise neue Cisco Access-Switche notwendig, die in dem Zuge auch verbaut werden. Bedingt durch die neuen Switche wird auch die Modernisierung von mehreren 19" Unterverteilungen im Hallenbereich erfoderlich. Diese Unterverteilungen werden ebenfalls durch LOGGATE getauscht und die verbauten Datenleitungen und Patchfelder werden dabei fachgerecht transplantiert.

LOGGATE wird für die dann modernisierten Standorte auch weiterhin als Dienstleister und Supportservice-Provider tätig sein.